Kirchen in der Stadt Barth
Evangelische Kirche Sankt Marien


Die von weitem sichtbare St. Marien Kirche erhebt sich 85 m über den Meeresspiegel und diente zur Zeit der Segelschifffahrt auch als Seezeichen. Der Bau der Kirche begann im 13. Jahrhundert. Vor allem im Sommer gibt es für Urlauber und Einheimische viele Konzerte. Ein besonderes Erlebnis sind die Orgelmusiken mit der 1821 erbauten und weitgehend original erhaltenen Buch-holzorgel .
In der Kirche befindet sich eine Kirchen-geschichtliche Sammlung mit wertvollen Stücken der Barther christlichen Geschichte.

Einen einmaligen Klang verspricht die vom Berliner Orgelbauer Buchholz und seinem Sohn geschaffene Orgel. Sie gehört zu den besonders wertvollen Orgeldenkmalen Deutschlands. Die Besonderheit liegt in der ihr eigenen Klangschönheit und in ihrer historischen Bedeutung. Das Instrument ist mit 42 originalen Registern das größte in Deutschland erhaltene Werk der Orgelbauer Buchholz und zugleich das große Jugendwerk des Sohnes.
 
Öffnungszeiten
Gemeindebüro:

Besichtigungen:


Turmbesteigung:


Gottesdienste:
Mo. und Do. 09:00 - 13:00 Uhr
Di. 14:00 - 18:00 Uhr

Mo. - Fr. 10:00 - 18:00 Uhr
Sa. 10:00 - 16:00 Uhr

Turmbesteigungen sind während der Kirchenöffnungszeiten bis 1/2 Stunde vor Schließung möglich.

In der Regel jeden Sonntag und an kirchlichen Feiertagen finden um 10:00 Uhr in der St. Marien-Kirche Gottesdienste statt.
In der kalten Jahreszeit werden Gottesdieste im Gemeindehaus Papenstr. 3/4 gefeiert.
   
  Kontakt

Gemeindebüro, Friedhofsverwaltung
Papenstraße 6
18356 Barth

Tel. 038231-2787
Fax 038231-77621

Internet:
www.ev-kirche-barth.de
www.buchholzorgel.de



Kirchenbibliothek
St. Marien

www.barthbibliothek.de
Übersichtskarte / Lageplan der Kirchen