Ausflugstipps

Neben vielen interessanten Möglichkeiten der Feriengestaltung in der Stadt Barth, lohnen sich auch Ausflüge in die einzigartige Lanschaft um Barth, an die Ostsee, in die historischen Hansestädt und verschiedener Museen.

Ostseehalbinsel Fischland-Darß-Zingst


Zur Ostseeküste ist es mit 12 km nicht weit. Im Hochsommer lockt sie mit Badefreuden und in allen anderen Jahreszeiten lädt die Ostsee zu ausgedehnten Wanderungen ein. Die Orte Zingst, Prerow, Wieck, Born, Ahrenshoop u.a. zeigen zum Teil noch die typischen Rohrdachhäuser und Darßer Haustüren..
Internet: www.zingst.de, www.ostseebad-prerow.de, www.darss.org, www.ostseebad-ahrenshoop.de


Backstein - Geist und Garten in Starkow


Wenige Kilometer südlich von Barth entfernt, liegt das kleine Dorf Starkow. Die sehenswerte Backsteinkirche wurde vor dem Verfall gerettet und ein großer ursprünglich gepflegter Pfarrgarten lädt zum Verweilen ein. Eine Streuobstwiese erfreut Gartenfreunde. Über das Jahr finden Austellungen und Konzerte statt.

Internet: www.starkow.de


Hansestädte Stralsund und Rostock


Diese alten historischen Städte mit großen Backsteinkirchen und Giebelhäusern bieten viele Sehenswürdigkeiten und interessante Museen.
In Stralsund sollte man besonders das Meeresmuseum und in Rostock das Schifffahrts-Museum besuchen.
Internet: www.rostock.de und www.stralsund.de


Ozeaneum Stralsund


Direkt an der Ostsee betreibt das Deutsche Meeresmuseum ab 11. Juli 2008 in Stralsund das OZEANEUM, eine der größten Meeresausstellungen weltweit. In vier Ausstellungshallen präsentiert das DMM 40 Aquarien mit mehr als 7000 Meerestieren. Auch Greenpeace leistet einen Beitrag zu dieser faszinierenden neuen Ostsee-Attraktion: Fünf Wal-Modelle und eine Riesenalge in Originalgröße 1:1 werden ab 11. Juli die OZEANEUM-Halle "Riesen der Meere" schmücken. In einem Weblog berichtet Greenpeace mit jeweils aktuellen Videos, Fotos und Text über die Entstehung der Wal-Exponate in Originalgröße, die Lebensumstände der riesigen Meeressäuger und ihre Bedrohung. Internet: www.ozeaneum.de


Insel Rügen und Insel Hiddensee


Auch wenn es in Barth, der Boddenredion und der Ostsee am schönsten ist, haben Sie vielleicht auch den Wunsch, die größte Insel Deutschlands zu besuchen. Neben den Urlauberattraktionen Kreidefelsen, Jagdschloß Granitz, Kap Arkona, Feuersteinfelder, Ostseebad Binz usw., ist die Halbinsel Mönchgut mit der abwechslungsreichen Landschaft auf wenigen Kilometern eine besondere Empfehlung wert.
Die autofreie Insel Hiddensee ist auch von Zingst aus mit dem Fahrgastschiff zu erreichen.
Internet: www.insel-ruegen.de, www.insel-hiddensee.de


Vogelpark in Marlow



Auf zur Zeit 20 Hektar zeigt der Vogelpark einen Querschnitt durch die bunte und vielgestaltige Welt der Vögel. Ca. 150 Vogelarten aus allen Erdteilen sind zu sehen, vom größten Vogel, dem afrikanischen Strauß über Kraniche, Störche, Schwäne, Enten, Fasane, Tauben, Papageien bis zum kleinen sibirischen Stieglitz.
Internet: www.vogelpark-marlow.de

  Weitere Informationen aus der Region

Tourismusverband
Fischland-Darß-Zingst e.V.
www.darss.net